VDI 2035

Schützen Sie Ihr Heizsystem

Die VDI 2035 ist eine Verordnung, die bereits vor einigen Jahren von der Bundesregierung ausgerufen wurde. Eine Verordnung macht es natürlich nicht zur Pflicht, dennoch sollten Sie darüber nachdenken.

Durch die Aufbereitung Ihres Heizwassers nach VDI 2035 schützen Sie nicht nur das Leitungssystem Ihrer Heizung, sondern auch Ihren Speicher/Boiler und das Heizungssystem selbst. Somit kann die Lebensdauer verlängert und verheerende Schäden vermieden werden.

Steinbildung in Trinkwassererwärmungs- und Warmwasser-Heizungsanlagen und heizwasserseitige Korrosion, darum geht es ganz genau bei der VDI 2035.

Was bedeutet das?

Durch die Inhaltsstoffe im Wasser, wie Mineralien, Kalk und Salze, können Ablagerungen in den Leitungen entstehen. Diese wiederum sorgen dafür, dass für den benötigten Durchfluss mehr Energie aufgewendet muss oder, im Worst-Case, die Leitung komplett verstopft wird.
Heißt also im Fall eins, dass Ihre Betriebskosten steigen werden und bei Szenario zwei sprechen wir von erheblicheren Schäden. Hier kann es zu einem Wasserschaden kommen, der zum Beispiel das Aufstemmen von Wänden und Böden zur Folge haben kann. Des weiteren wird durch die Ablagerungen Ihr Heizsystem stark beansprucht und es kann dazu führen, dass Sie eine komplett neue Heizung brauchen, da auch hier die Kalkablagerungen und die Korrosion zu massiven Schäden führen können.

Doch wir haben die Lösung für Sie.
Zu allererst überprüfen wir die Leitfähigkeit und den pH-Wert Ihres Heizungswasser. Zusätzlich wird der optische Zustand dessen überprüft. Anhand dieser drei Kriterien wird dann entschieden wie die weitere Vorgehensweise sein wird.
Durch die optische Begutachtung und die Leitfähigkeit wird festgelegt ob das System erst mit Hilfe eines Reinigers wieder in Schuss gebracht werden muss oder ob es reicht, das Heizwasser nach VDI 2035 aufzubereiten.

Über ein Spezial-Harz werden dann mit Hilfe einer extra angeschafften mobilen Station Ihrem Heizungswasser sämtliche Mineralien, Salze und der Kalk entzogen und wieder ins System zurück geleitet. Mit dieser einfachen, jedoch sehr effektiven Art der Aufbereitung sinkt Ihr Leitwert und Sie haben Ihre Heizungsanlage perfekt geschützt.

Bei Neubauten befüllen wir Ihre Anlage standardmäßig mit Heizwasser nach VDI 2035, denn wir möchten, dass Sie lange eine hervorragend funktionierende Heizung haben.

Wenn Sie zu diesem komplexen Thema noch Fragen haben können Sie sich jederzeit bei uns melden. Natürlich können wir auch einen Termin vereinbaren.
Kontaktieren Sie uns einfach – wir sind gerne für Sie da!

H. Steiner GmbH
Rameröd 3a . D-84384 Wittibreut
Tel. +49 (0)8574 249 . Fax. +49 (0)8574 1337
office@h-steiner.com . www.h-steiner.com